Home Medien Über uns Training Intern

Triathlon

„Du weißt, du bist ein Triathlet, wenn dir keiner mehr glaubt, wenn du ’nie mehr‘ sagst.“

Was ist Triathlon?

Triathlon ist eine Ausdauersportart, die unmittelbar hintereinander die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen miteinander verbindet. Hierbei können Distanzen unterschiedlicher Länge zurückgelegt werden. Als Einsteiger beginnt man meist mit einem Volksdistanz-Triathlon, für dessen Absolvierung man immerhin weit mehr als eine Stunde benötigt. Die längste Triathlon-Distanz nennt sich Langdistanz. Dazu zählen die legendären Rennen auf Hawaii oder im fränkischen Roth. Amateurathleten benötigen für diese Distanz zwischen zehn und 14 Stunden.

Wie bereitet man sich auf einen Triathlon vor?

Im Gegensatz zum wettkampforientierten Schwimmtraining, bei denen vor allem Schnelligkeitsausdauer trainiert wird, konzentriert sich das Triathlon-Training im Wesentlichen auf Langzeitausdauer und auf sogenannte Koppel-Einheiten, wobei das Ausführen der unterschiedlichen Disziplinen hintereinander trainiert wird. Durch die drei verschiedenen Sportarten gestaltet sich die Vorbereitungszeit auf einen Triathlon im Vergleich zum reinen Schwimm- oder Lauftraining sehr abwechslungsreich.

Welche Triathlon-Veranstaltungen eignen sich zum Einstieg?

Die Kurzdistanz-Veranstaltungen des Rhein-Neckar-Cups in unmittelbarer Umgebung zu Nußloch bieten Triathlon-Einsteigern ambitionierte, aber realistische Ziele für einen ersten Kontakt zum Triathlon-Sport. Auch ein kürzerer Triathlon sollte jedoch nicht mit einem Volkslauf verglichen werden. Der Trainingsumfang ist erheblich größer.

Interesse?

Die SG Nußloch Abteilung Schwimmen ist Mitglied der Deutschen Triathlon Union (DTU) und dem baden-württembergischen Triathlon Verband (bwtv). Somit können Vereinsmitglieder einen DTU Startpass beantragen, um an Triathlons starten zu können.

Für alle Fragen rund um das Thema Triathlon steht Stephan Sinzig zur Verfügung:

triathlon