Home Medien Über uns Training Intern

Anstrengender Start ins Neue Jahr – 36. Internationales Schwimmfest Eppelheim

21. Januar 2019 - verfasst von nuni

Bericht von Maja und Maxima

Am Samstag, den 19. Januar, trafen sich Maxima, Vanessa, Maja, Stephan und Marion um 7:45 motiviert an der Olympiahalle, um Mal wieder einen Wettkampf zu bestreiten.

Als wir in Eppelheim ankamen, haben wir bemerkt, dass die Halle schon jetzt sehr überfüllt war. Als wir uns als Notlösung in einer Familienumkleide versammelten, hörten wir mysteriöse Geräusche aus der Nachbarkabine. Lediglich Vanessa traute sich anzuklopfen und musste prompt einen Wutausbruch über sich ergehen lassen. Nach diesem Schrecken wollten wir uns zum Einschwimmen aufraffen. Jedoch war das Schwimmbecken so voll, dass es sehr mühselig war, sich überhaupt fortzubewegen. Als auch diese Hürde geschafft war, ging es endlich an die Starts.

Auf 50m Schmetterling, 100m Rücken und 50m Brust starteten Maja und Maxima, die sich entweder verbessern konnten, oder ihre Zeit gehalten haben. In der für uns fast 4 stündigen Pause haben wir unsere Zeit mit  Würfelspielen verbracht und außerdem Spiele mit Logikfehlern erfunden. Nach der Pause stießen noch Marius und Martin zu uns, um später noch 50m Brust zu schwimmen.

Aber zuerst gingen die 3 Mädels in 100m Freistil an den Start. Auch hier gab es eine Bestzeit. Nun konnten auch die Jungs auf 50m Brust ihr Können unter Beweis stellen. Marius schaffte es sogar auf den 2. Platz. Hierfür noch Mal Herzlichen Glückwunsch! Um kurz vor 8 waren wir dann endlich alle müde zuhause angekommen.

Am Sonntag, den 20. Januar ging es mit dem nächsten Wettkampftag weiter, den Maxima, Katharina, Vanessa, Mia, Marie, Maja und Luca bestreiten wollten. Außerdem waren Nicole und Nadine als Kampfrichter und Betreuer dabei. Als wir wieder pünktlich um 8 Uhr in der Schwimmhalle ankamen, merkten wir, dass es nicht ganz so überfüllt wie am Samstag war. Also suchten wir uns einen guten Platz und machten uns dann auf den Weg ins Becken. Nach dem nicht ganz so problematischen Einschwimmen, ging es um 9 Uhr mit 50m Freistil los.

Da hier alle Schwimmer starteten, war dies relativ stressig. Trotzdem gab es wieder viele Bestzeiten. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für Marie mit 100m Brust weiter, wo sie ihr Ziel erreichte. Bei 50m Rücken, was von Katherina, Vanessa, Maxima und Maja geschwommen wurde, lief es leider nicht ganz so rund. Nur eine Schwimmerin konnte ihre Zeit verbessern. Kurz vor der Pause startete nur noch Marie in 100m Lagen, wo sie sich nochmal verbessern konnte. Ein großes Dankeschön geht an die Betreuer Stephan und Nadine, sowie die Kampfrichter Marion und Nicole, die in der warmen Schwimmhalle im Einsatz waren. Erneut können wir einen erfolgreichen Wettkampf abschließen und freuen uns schon auf den Nächsten.

Einen Herzlichen Glückwunsch von den Trainern an alle Schwimmer, die diesen Wettkampf zu einem sehr erfolgreichen Auftakt im Neuen Jahr gemacht haben!


Kommentare

Anstrengender Start ins Neue Jahr - 36. Internationales Schwimmfest Eppelheim – SG Nußloch Schwimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *