Home Medien Über uns Training Intern

Nußloch schwimmt! – Der Bericht zum großen 12-Stunden-Schwimmen

19. Oktober 2016 - verfasst von Rico

Punkt 15 Uhr am 15. Oktober gab Wolfgang Schneider, Vorstand der SG Nußloch, den Startschuss für die kommenden 12 Stunden im Nußlocher Hallenbad. Das Motto unseres diesjährigen Schwimmevents war „Nußloch schwimmt!“: Im Laufe des Tages und der Nacht drehte sich alles um den Schwimmsport und das Element Wasser. Es galt zu zeigen, dass der Schwimmsport weit mehr bedeuten kann als Bahnen ziehen und Kacheln zählen.

04

Um diesen Nachweis zu erbringen, hatten wir in unserer Schwimmhalle und im Foyer der Festhalle einiges vorbereitet. Oben im Foyer – der „Stärkungszone“ – waren sowohl leibliche Nahrung als auch viele Informationen rund um unsere Abteilung aufzufinden. Es gab leckeren Kuchen, stärkende Pasta, heiße Würste, viele andere kleine Snacks und zu bestimmten Zeiten auch unsere allseits beliebten Kerwecrêpes. Wer sich über unsere Schwimmabteilung informieren wollte, konnte auf Stellwänden und Flyern unsere Events und unser Engagement in den letzten Jahren nachlesen und sich bei unserem eigenen „Merchandise“-Stand mit T-Shirts, Handtüchern, Schwimmbrillen und Badehosen eindecken.
Im Untergeschoss – der „Schwimmzone“ – ging es derart gestärkt darum, die Bahnen zu ziehen, die für die Verleihung einer Urkunde notwendig waren: 75 Bahnen oder 1250 Meter. Diese Zahl ist bewusst dem diesjährigen Jubiläum unserer Gemeinde gewidmet, das wir auch mit unserem Event feiern möchten. Wer eine kurze Pause brauchte, konnte sich in unserer gegen Abend eröffneten „Duschbar“ einen Cocktail mixen lassen oder einfach nur die Atmosphäre genießen.

03

„Ich kann nichts – außer essen, schwimmen und schlafen“ hat Michael Phelps einmal gesagt und in etwa so lässt sich der Rhythmus unserer insgesamt 95 Teilnehmer/innen auch beschreiben. Viele von ihnen ließen auch das Schlafen entfallen und waren selbst spät in der Nacht noch im Wasser, bereit, um ihren Top10-Platz zu verteidigen. Ganz besonders freuen wir uns über unsere vielen kleinen Gäste, die teilweise gar nicht mehr aus dem Wasser herauswollten und selbstverständlich auch mit einer Urkunde belohnt wurden. Letztendlich schafften es unglaubliche 61%, also 58 von 95 Schwimmer/innen, die 1250m-Marke zu knacken! Gemeinsam wurde die lobenswerte Strecke von 9918 Bahnen bzw. 165,3km erschwommen. Wir gratulieren zu dieser sportlichen Leistung eines jeden Einzelnen!
Ganz besonders gratulieren wir Janina Heintzmann, Rico Herzog und Marcello Herzog, die mit je 666, 555 und 444 Bahnen Platz eins bis drei der Top 10-Liste belegten. Kurz darauf folgen unsere Nachwuchstalente Deborah Philipp-Granger und David Stribrny mit knapp unter 400 geschwommen Bahnen. Auch hierfür: Herzlichen Glückwunsch! Die gesamte Ergebnisliste findet sich in wenigen Tagen auf dieser Seite.

01

Wir bedanken uns ganz herzlich bei jedem Einzelnen fürs Vorbeischauen, bei unseren vielen tatkräftigen Helfen, natürlich bei dem Organisationsteam und – nicht zuletzt – bei der Sparkasse und der Volksbank, die unser Event finanziell unterstützt haben. Wir würden uns freuen, wenn in zwei Jahren gerade nachts zu einmaliger Stimmung und Atmosphäre wieder mehr Schwimmbegeisterte in die Halle finden würden. Wer bis dahin Lust und Zeit hat, sich sportlich etwas zu betätigen, ist herzlich zu einem Schnuppertraining eingeladen. Die Trainingszeiten finden sich unter www.schwimmen-nussloch.de.

02


Kommentare

Nußloch schwimmt! - Der Bericht zum großen 12-Stunden-Schwimmen – SG Nußloch Schwimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *